Alpiner Klub Karwendler Innsbruck

Archiv

Am Mittwoch Abend erreichte mich Andi’s verzweifelter Suchruf nach einem Tourenpartner. Nach einer klaren Nacht waren für Donnerstag perfekte Firnverhältnisse vorausgesagt.

Acht Karwendler samt drei Freunden und -Innen erreichten am Samstagabend die Pfeishütte über fast alle erdenklichen Zustiege. In geselliger Runde bei bester Bewirtschaftung (hier nochmals ein ausdrückliches Lob an das Team der Pfeishütte) verbrachten wir einen gemütlichen Hüttenabend in der Karwendlerstube.

Zur Abwechslung ging’s dieses Wochenende wieder einmal ins erweiterte Wohnzimmer. Bei fast tropischen Temperaturen stand am Samstag zuerst klassisch das BW Osteck auf dem Programm. Angenehm diese Ruhe auf der gesamten Runde.

Als Kontrastprogramm zum Rennradfahren stand heute wieder einmal ein köstliches Mittagessen auf dem Programm welches aber zuerst verdient werden musste. So fuhr ich mit dem Rad zur 2. Ladhütte und marschierte anschließend über die Hüttenspitze, Große Wechselspitze und über das Osteck auf den GR Bettelwurf und nach einer Regenerationspause weiter zum Kleinen.