Alpiner Klub Karwendler Innsbruck

Archiv

Um 8.00 wache ich mit einem leichten Ziehen in den Oberschenkel vom Vortag auf. Die Sonne scheint bereits im Zimmer.

15 cm Neuschnee auf fester Unterlage müssen bei Prachtwetter ausgekostet werden und so geht es um 7.00 Uhr über Bayrischgmain in Richtung Bischofswiesn. Bei Winkl zweigt eine Straße, vorbei an einem Campingplatz, zum Ausgangspunkt ab.

Trotz langem Abend reißt es mich bereits um 5.30 aus dem Bett. Die Schlechtwetterfront verzieht sich gerade nach Osten und der Vollmond strahlt. Sofort ist die Müdigkeit verschwunden und leise, um meine Familie nicht zu wecken, krame ich meine sieben Sachen zusammen.