Karwendler Abklettern

Aus vielfältigen persönlichen und gesundheitlichen Gründen kommt es leider zu einigen Absagen, so dass wir uns schlussendlich zu dritt am McDonald‘s in Imst treffen. Kurzerhand machen Weiterlesen

Hagengebirge, Tristkopf, 2110 m

Schon wieder ist Herbst, schon wieder Nebeldecke, aber noch immer kein Schnee. Somit entschließe ich mich wieder einmal auf den Tristkopf zu wandern. Noch immer ist das Schotterwerk hässlich und die Motocrossbahn ist auch noch immer in Betrieb. Weiterlesen

Großglockner (3798m)

Der letzte schöne Herbsttag mit wolkenlosem Wetter musste natürlich bestens ausgenutzt werden. So fuhr ich letzten Diensttag zur Abwechslung vom erweiterten Wohnzimmer nach Osttirol zum Lucknerhaus. Weiterlesen

Hohe Geige (3395m)

Eine Geige kann nicht nur bespielt sondern auch begangen werden. Zur Vertiefung dieser Feststellung für ich am letzten Sonntag mittags ins hintere Putztal nach Plangeross. Weiterlesen

Die Klettertage für dieses Jahr sind gezählt und umso wichtiger ist es, jede Lücke zu nützen. Die angekündigte , nur wenige Meter dicke Hochnebeldecke ist doch deutlich dicker, aber zum Glück kommen wir am Ausgangspunkt über den Nebel. Weiterlesen

Ein hin und her, Wetter gut, Wetter schlecht, Hochnebel, Tiefnebel, gar kein Nebel, Wind. Es macht einen wahnsinnig. Zum Glück ist Christian da wesentlich ruhiger. Er nimmt es, wie es kommt, allerdings betonte er im SMS-Gespräch: Schi werden wir aber wohl nicht brauchen. Weiterlesen

Tennengebirge, Werfenerhütte

Die Kaltfront zieht langsam ab und hinterlässt einen ordentlichen Haufen Schnee. Ganz plötzlich , von einem Tag auf den anderen, ist die Klettersaison beendet. Traurig irgendwie. Und um der Melancholie auszuweichen hilft nur eines: „Wassertragen auf die Werfener-Hütte“. Weiterlesen

Als letzte große Tour im Jahr wollten wir noch einmal dem Hochkönig einen Besuch abstatten. Ganz überraschend möchte Peter schon um 4.30 starten! Ist mir recht, denn vor großen Touren schlafe ich sowieso immer schlecht. Weiterlesen

Acht Karwendler samt drei Freunden und -Innen erreichten am Samstagabend die Pfeishütte über fast alle erdenklichen Zustiege. In geselliger Runde bei bester Bewirtschaftung (hier nochmals ein ausdrückliches Lob an das Team der Pfeishütte) verbrachten wir einen gemütlichen Hüttenabend in der Karwendlerstube. Weiterlesen

Das Lattengebirge als kleiner Bruder des Untersberges lässt eine Klettertour gar nicht vermuten. Doch die Bilder im Internet sind verlockend und so marschieren wir gemütlich unserem neuen Ziel entgegen. Weiterlesen