Sonnwendfeuer am Kemacher

Auch zu den heurigen Sommersonnwendfeuern fanden sich wieder elf Begeisterte,die einen schwerpepacktem Rucksack Weiterlesen

Nach all den gewittrigen Wochenenden endlich mal wieder Kaiserwetter. ‚Zeit für eine Pause‘ denken wir uns, und so starten Robert und ich Samstagfrüh zu gemütlicher Zeit. Weiterlesen

Die beachtlichen Regenmengen vor 3 Tagen würden mich ja eher in eine Südwand ziehen, aber bei der vorgeschlagenen Zustiegslänge streikt Peter und so nehmen wir einen kürzeren Zustieg, Weiterlesen

Untersberg, „Anfängerfreuden“, V-

Es freut mich sehr, dass meine Tochter Martina extra für eine Klettertour von Innsbruck anreist. Also muss eine Genusstour her. Weiterlesen

Endlich, endlich passt alles und ich kann mit Peter wieder einmal eine schöne Klettertour absolvieren. Weiterlesen

Anklettern Mai 2018 Valpolicella

Endlich ist die Klettersaison offiziell eröffnet und ich möchte euch kurz erzählen was wir letztes Wochenende erlebt haben:
Schlussendlich sind 14 Freunde aus allen Himmelsrichtungen angereist um ein nettes Wochenende mit Klettern,Wandern und Radln zu verbringen. Walter kam aus Salzburg und nahm Tochter Martina,Kay und Ricci in Innsbruck mit. Georg, Felix und Gunnar schwammen..äh.. fuhren direkt vom Segelboot aus Venedig in den Klettergarten. Symptome der Landkrankheit wurden später erfolgreich mit vino di casa behandelt. Andi S. erhöhte die Kilometer auf dem Tacho seines Rennradls erheblich, indem er gleich mit selbigem anreiste und tags darauf auch wieder nach Hause fuhr. Günther testete seinen Bus auf Reise-, Schlaf- und Campingtauglichkeit. Ernst mit Ulli und Raymund mit Stina beeindruckten uns mit ihrer Energie als sie sogar noch die E-bikes auspackten und damit, bzw auch zu Fuß die Gegend erkundeten,Bravo!
Wir Kletterer trafen uns am Samstag in La Grola und konnten die nachmittägliche Regenpause für erste Seillängen nützen. Danach verkosteten wir alle gemeinsam bei unseren freundlichen Gastgebern der Agricultura Revena den hauseigenen Wein und nur ungern mussten wir das gemütliche Plätzchen verlassen um zum Abendessen im nahen Ort Brentino zu gelangen. Dort gab es keine Speisekarte! Unsere Bedienung zerstreute aber jegliche Bedenken und zählte auswendig alle Köstlichkeiten der Küche auf und wir wurden mehr als satt.
Am nächsten Tag frühstückten wir erstmal ausgiebig in unserer Unterkunft und dann fuhren wir Kletterer nach Marciaga.Geschickt den Golfbällen ausweichend erreichten wir nach kurzer Wanderung heil die Wand und verbrachten einen feinen,heissen Klettertag. Zum Abschluss ging’s noch auf Pizza und Eis nach Grado bevor wir uns wieder in verschiedene Richtungen auf den Heimweg machten.

Olivia

Tourendatum: 5.5.-6.5.2018

Leider hat sich eine erhoffte Karwendelrunde doch nicht ergeben und so heißt es schnell am Freitagabend etwas anderes überlegen. Weiterlesen

Watzmann, Hocheck, 2651m

Es regt sich allmählich der Kletterdrang und das Wetter wäre ideal dafür. Doch leider ist keiner meiner Kumpanen einsatzbereit und so muss halt wieder eine Schitour her. Weiterlesen

Venedigergruppe, Hoher Zaun, 3451m

Da der Start mit Gerhard vor 2 Tagen so gut funktionierte, verlegen wir nun den Treffpunkt um eine Stunde früher. 3.30 Uhr lässt Weiterlesen

Goldberggruppe, Hocharn, 3254m

Die Medienberichte zeugen von Massenanstürmen auf den Hocharn an den letzten Wochenenden mit angeblich bis zu 600!? Besteigungen. Weiterlesen