Dachstein, Zughalswand, „A2“, VI+

Bereits im Winter hat sich Hartmut angeboten, bei meinen DVTs ( Donnerstag -Vormittag  Touren) dabei zu sein. Das trifft sich gut, denn der letzte Donnerstag hat schon schönes Wetter versprochen.

Trotz des frühen Aufbruches ist eine schattige Wand günstiger und da man bei erhöhten Temperaturen auch nicht  schwitzen möchte ist ein kurzer Zustieg auch von Vorteil. Zum Glück ist 2019 der neue Dachsteinführer heraus gekommen und es ergeben sich damit viele neue Tourenmöglichkeiten. Zum Eröffnen der neuen Klettersaison muss es auch nicht extra schwierig sein und da kommt uns die Zughalswand am Weg zur Südwandhütte genau recht.

Ich starte um 8.00 Uhr in die erste 4er Länge. Sofort kommt Genuss auf. Die ersten 4 SL sind auch rasch vorbei und die Wand wird langsam steiler. Ein 4+-Piaz benötigt direkt etwas Kraft, ist aber auch sofort wieder vorbei. Die Gute Absicherung lässt keinen Stress aufkommen.  Die VI+-Passagen ergeben sich mit etwas schauen völlig problemlosund nach knapp 1 ½ Stunden ist der Genuss auch schon wieder vorbei. Ein gemütlicher Abstieg rundet die Sache ab.

So fällt der Arbeitsbeginn leicht. Natürlich wird eine Wiederholung solcher Aktionen gefordert.

Walter​​​​​​​​​Tourendatum: 17.6.2021