Alpiner Klub Karwendler Innsbruck

Archiv für den Monat Juni 2017

Ganz besonders freut es mich, dass mich einer unserer jüngeren Clubbrüder, Kay, zum Klettern mitnimmt und, um weder die Schwierigkeit, noch die Sonnenexposition

Die heutige DVT durfte ich auf Grund Zeitmangels des Werfener Hüttenwirtes Gerhard exotischer gestalten. Sein langjähriger Helfer und Freund, Sherpa Mingma, springt für ihn ein.

Spät aber doch startete letztes Wochenende für mich wieder einmal die Rennsaison im wunderschönen Osttirol bei diesmal zweifelsfrei wolkenlosem Wetter.

Nach den alpinen Erlebnissen am Koppenkarstein wollten wir nun wieder ins Plaisir-Geschehen wechseln und ich fand den „Feuerteufl“ in der Reiteralpe, nordseitig,

Die längsten Tage des Jahres und ungetrübter Sonnenschein führten Ossi und mich in die Dolomiten, meine Lieblingsgegend.

Jeder Tiroler weiß: Hinter dem Großglockner beginnt die Pannonische Tiefebene.

Ob wir einen Gondelplatz reserviert hätten? Neben einem Rudel Langläufer, deren Trainer gerade einige hundert Euro über den Kassentisch schiebt,

Eigentlich wollte ich ja zum Koppenkarstein, aber an verlängerten Wochenenden wird die immer wieder kehrende alemannische Völkerwanderung zum Problem.

Nach zweieinhalb Stunden Flug von Innsbruck nach Kos und kurzer Taxifahrt sitzen 4 kletterbegeisterte Mädels in der Taverne am Hafen und warten auf die Fähre nach Kalymnos.