Alpiner Klub Karwendler Innsbruck

Archiv für den Monat Dezember 2015

Drei freie Tage bei wolkenlosem Spätsommerwetter müssen natürlich perfekt ausgenutzt werden. Als kleine Aufwärmrunde marschierte ich am Montag von Grins auf den Gatschkopf.

Wenn man schon im Dezember klettern gehen muss, dann ist eine Portion Toleranz und Flexibilität angezeigt. Bei -5°C starten wir vom Parkplatz Unterholz in Richtung Fieberhorn. Überraschend viel Schnee liegt am Zustiegsweg und im freien Gelände ist dieser auch ganz ordentlich hart. Der „Hörndldonner“ wäre eigentlich unser Ziel.

Schneestapfen ist wirklich nicht das Meine und so wird bei dem Traumwetter nach einer Klettertour gesucht. Beim Bärenwirt sitzen wir im Auto und wollen bei Minusgraden nicht wirklich aussteigen.

Es ist an der Zeit die eigenen Grenzen auszuloten. Darum lässt mich mein Ehrgeiz diese sportliche Tour vorschlagen. Sie startet genau rechts von der Grotte gerade hinauf, da wo der Klettersteig nach rechts quert.

Am östlichen Schosskopf bei Mieming gibt es eine ganze Menge relativ unbekannter Klettereien. Einige Infos findet man auf der Seite des Kletterzentrum Tivoli unter Alpintouren.